Der Bergrettungsdienst im Alpenverein Südtirol wird durch ein Gremium an ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern geführt. Sie sind es, welche die Geschicke des Vereines leiten.
Der Vorstand des Bergrettungsdienst im AVS setzt sich aus dem Landesleiter sowie aus den 5 Vertretern der 5 Bergrettungsbezirke zusammen. Dem Landesausschuss obliegt es die Geschäftsgebahrung des Landesverbandes zu führen, sowie die Interessen der 35 Bergrettungsstellen landesweit zu vertreten.