Portrait

Die Marktgemeinde Innichen, deren Siedlungsgebiet auf 1.175 m Meereshöhe liegt und schon in ihrer Frühgeschichte als wirtschaftilcher und strategischer Standort im Einzungsgebiet der Drau-Quellen bekannt war, bietet heute noch seinen Einwohnern und Gästen rundum eine herrliche Bergkulisse im Naturpark Drei Zinnen. Inmitten der Dolomiten, auch als Weltnaturerbe der UNESCO anerkannt, ragen auf dem Gemeindegebiet bekannte Berggipfel wie der Haunold oder die Dreischusterspitze. Letztere ist mit ihren 3.145 m die höchste Erhebung der Sextner Dolomiten.
Um jedem, der diese Berge auch von ihrer fangenden Nähe betrachten und erleben möchte, im Notfall zu Hilfe eilen zu können, wurde am 31. Jänner 1957 im Gasthof "Post" der Bergrettungsdienst im Alpenverein Südtirol Innichen ins Leben gerufen. Heute ist sie die östlichste der 35 Bergrettungsstellen im Alpenverein Südtirol und grenzt an das Einsatzgebiet der Bergrettung CNSAS Sexten und des Bergrettungsdiensts im AVS Hochpustertal sowie an das Einsatzgebiet der Bergrettung Sillian (A) an.

Anschrift:

Bergrettungsdienst im AVS Innichen
Herzog Tassilo Straße 32
39038 Innichen (BZ) - Italy
Steuernummer: 01621290210
Email: innichen@bergrettung.it
Fax +39 0474 916222

Bankverbindungen:

Raiffeisenkasse Hochpustertal
IBAN: IT77X0802058790000301300547
SWIFT-BIC: RZSBIT21009

Direktspende:

10 €

50 €

100 €

Freier Betrag

 

Mannschaft

Zwigl Korbinian

Rettungsstellenleiter-Stellvertreter
Mobil: +39 349 5895675
Email: korbizwigl@alice.it

Burgmann Martin

Bergretter

Feichter Wilhelm

Bergretter

Innerkofler Hubert

Bergretter

Kiebacher Anton

Rettungsstellen-Helfer

Kiebacher Franz Josef

Bergretter

Micheler Benno

Bergretter

Ploner Alois Josef

Bergretter

Rauter Karl

Bergretter

Trojer Alex

Bergretter

Tschurtschenthaler Günther

Rettungsstellen-Helfer

Watschinger Markus

Bergretter

Weitlaner Alexander

Bergretter

Weitlaner Andreas

Bergretter